Was ist was?

Was ist was Wegweiser KLEIN

Therapie, Coaching & Supervision...

Eine Therapie ist sinnvoll, wenn ein psychisches Krankheitsbild vorliegt. Das kann zum Beispiel eine Depression, Essstörung, ein Burn-Out oder eine Angststörung sein. Auch traumatische/ belastende Erlebnisse verursachen psychische Störungen und Krankheiten, wenn sie nicht behandelt werden. Ein Therapiebedarf ergibt sich, wenn es die Hilfe eines Außenstehenden braucht, um die Symptome in den Griff zu bekommen und die Lebensqualität wieder herzustellen. Die Psychotherapie ist ein längerer Prozess, mehrere Sitzungen sind daher erforderlich. Der Zeitabstand der Sitzungen kann individuell vereinbart werden und richtet sich nach der Art der Erkrankung.

Beratung

Bei einer Beratung ist die Ausgangslage des Klienten anders: Es geht um eine Information (Wissen, Fachkenntnis, Aufklärung, Bildung), die der Ratsuchende erhalten möchte. Der Klient schildert sein Problem und erhält einen Lösungsvorschlag, das entsprechende Fachwissen oder wird über alternative Möglichkeiten informiert. Beratungsgespräche finden unter Anderem in der Erziehungsberatung, Paaberatung und in der Beratung von Angehörigen statt. Die Lösung entspringt der Lebens- und Berufserfahrung des Beraters und entspricht meist seinem Verständnis und Weltbild.

Supervision und Coaching

Supervision und Coaching sind sich in vielerlei Hinsicht sehr ähnlich. Im Coaching wird dem Klienten eine professionelle Begleitung zur Seite gestellt, die ihn unterstützt, seine Ziele leichter und effektiver zu erreichen. Manchmal ist es auch eine Situation, die ein Klient verändern möchte. Der Klient benötigt Unterstützung, ohne psychisch krank zu sein. Coaching ist zukunftsorientiert und sollte dem Klienten einen Rahmen bieten, individuelle, alltagstaugliche Lösungen und Handlungsstrategien für sein Problem zu entwickeln. Im Coachingprozess kann es beratende Elemente ebenso geben, wie das Erlernen bestimmter Methoden und Verhaltensweisen. Es wird eine Technik gefunden, die dem Klienten bestmöglich beim Erreichen seiner Ziele unterstützt. Ein Coaching ist eher kurzfristig angelegt, je nach Anliegen braucht es oft nur 2-3 Sitzungen. Eine Besonderheit ist das Intervallcoaching. Hier bucht der Klient einzelne Sitzungen in größerem zeitlichen Abstand, um sich und sein Handeln regelmäßig zu reflektieren und neu auszurichten. So können umfassendere Veränderungen und größere Ziele effektiv gestaltet werden.
Supervision wird meist als Beratung und Begleitung von sozialpädagogisch, oder therapeutisch Tätigen in Anspruch genommen. Auch Coaches lassen sich coachen bzw. supervidieren, um ihr eigenes Handeln zu reflektieren und sich beraten zu lassen.

Workshop / Training

Ein Workshop oder Training dient dazu, verschiedene Methoden bzw. Fähigkeiten zu erlernen. Unter einer bestimmten Zielsetzung werden Hintergrundwissen und Zusammenhänge vermittelt. Im Vordergrund steht dabei das Erlernen von Fertigkeiten und neuen Handlungsweisen. Dabei wird in der Gruppe Neues erprobt, sich ausgetauscht und mittels verschiedener Techniken ein Thema erarbeitet. Workshops können mehrere Einzeltermine umfassen oder als Kompaktseminar an einem Tag stattfinden.