Beratung & Begleitung für Angehörige von psychisch Kranken, Demenzkranken und Suchtpatienten

Wenn eine nahestehende Person psychisch erkrankt oder süchtig ist, bedeutet das für die Angehörigen eine enorme Belastung. Dies kann zu Überforderungsgefühlen, Stresssymptomen, Wut, Trauer und Hilflosigkeit führen. Oft leidet die ganze Familie darunter, Spannungen und Konflikte entstehen. Manchmal fehlt es an auch an Informationen darüber, was dem Angehörigen eigentlich fehlt oder wie man als Familie helfen kann.

Gute Gründe, ein Angehörigencoaching in Anspruch zu nehmen:Schmettering 2 mini

  • Die eigene Gesundheit erhalten, belastbar bleiben
  • Fachliche Informationen erhalten, die Erkrankten und das Krankheitsbild besser verstehen
  • Neue Handlungsimpulse erhalten
  • Einen gelasseneren Umgang mit der Situation und dem Erkrankten finden
  • Mit eigenen Sorgen und Ängsten besser umgehen
  • Persönliche oder familiäre Konflikte lösen
  • Informationen zu weiterführenden Hilfsangeboten erhalten
 

Ihre Fragen zum Thema Angehörigencoaching kläre ich gern in einem kostenlosen telefonischen Vorgespräch. Rufen Sie mich einfach an.